Die Geschäftsidee

Analysieren Sie Ihre Umgebung, Ihre Konkurrenz, Ihre potenziellen Gäste. Hilfsmittel dafür:

Branchenspiegel 2016
Checkliste Gästeanalyse
Konkurrenzanalyse (kann auch zur Analyse des eigenen Angebots angewendet werden)

Am Anfang steht Ihre Vision. Leiten Sie daraus Ihr Leitbild und Ihr Konzept ab. Dabei helfen kann Ihnen zum Beispiel der Profiler der Strategie Orange. Dieses Hilfsmittel hilft Ihnen bei der Definierung Ihrer betrieblichen Profilierungs-Merkmale.

Das Profiler-Formular: Zum Eintragen der eigenen betrieblichen Profilierungs-Merkmale


Trägerschaft und Gesellschaftsform

Je nach Umsatz und Rechtsform müssen Sie sich im Handelsregister eintragen.

Kosten Eintrag Handelsregister
Handelsregisterämter der Schweiz


Finanzierung und Businessplan

Um sich bei den Banken Gehör zu verschaffen, brauchen Sie einen vollständigen und aussagekräftigen Businessplan.

Businessplan

Mit unserer Liquiditätsplanung können Sie diverse Situationen durchspielen und sie dient Ihnen auch zur Erstellung eines Budgets:

Liquiditätsplanung
Tabelle zur Liquiditätsplanung

 

Übernahme des Objekts

Wie werden Sie Ihren Betrieb führen? Pachten Sie die Lokalität? Sind Sie Geschäftsführer? Beides hat seine Vorteile.

Vergleich Pacht - Geschäftsführung in der Navigation auf der rechten Seite

Übernehmen Sie das Inventar eines Betriebes? Sind Sie nicht sicher, ob die Installationen, Lüftung, Sanitäre Anlagen, die Räumlichkeiten im Allgemeinen, dem entsprechen, was der Eigentümer/Vermieter versprochen hat? Ziehen Sie Experten und Fachpersonen hinzu, die den Ist-Zustand überprüfen und einschätzen.


Ämter, Versicherungen, Voraussetzungen usw.

Bei welchen Ämtern müssen Sie sich anmelden?
Mehrwertsteuer
Anmeldung Sozialversicherungen
Mitgliedschaft GastroSuisse

Je nach Kanton müssen für die Führung eines gastgewerblichen Betriebes bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Informieren Sie sich bei Ihrem Kantonalverband. Ein Muss ist die KOPAS-Ausbildung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Hier finden Sie jede Woche die Weiterbildungskurse der ganzen Schweiz:

Weiterbildung Bildungszentren

Es besteht eine Meldepflicht für alle Betriebe, die Lebensmittel herstellen und abgeben. Diese Betriebe müssen sich bei den zuständigen Behörden melden und Ihre genaue Tätigkeit angeben. Ausserdem müssen Sie über ein Hygiene-Selbstkontrollkonzept verfügen, das zwingend schriftlich zu führen ist.

Hygiene Selbstkontrolle

Möchten Sie Lehrlinge ausbilden? Dafür müssen Sie einen Berufsbildnerkurs besucht haben. Zu diesen Kursen informiert Sie ebenfalls gerne Ihre Kantonalsektion.

www.berufe-gastgewerbe.ch
Gesetzliche Anforderungen um Lernende im Betrieb auszubilden

Mitarbeitersuche

Holen Sie sich Unterstützung bei einem Stellenvermittlungsbüro. Vor allem wenn Sie viele Mitarbeitende suchen oder auch bei zu besetzenden Kaderstellen können Sie dadurch viel Zeit sparen, da die Vorselektion bereits getätigt wird.

Mitarbeitersuche
Vorstellungsgespräch
Arbeitsverträge

Login

Passwort vergessen

Haben Sie noch kein Login? Dann klicken Sie hier

Suche